Ihr Browser ist veraltetet

Infrakon

  • 02.05.23 infraKon 2023mehr Info
  • 02.05.23 Leipzigmehr Info
  • 04.05.23 Nürnbergmehr Info
  • 13.06.23 Münstermehr Info
  • 15.06.23 Hamburgmehr Info
  • 11.07.23 Karlsruhemehr Info
  • 13.07.23 Münchenmehr Info

DataCenter Hybrid

    Powerbuilding & DC Convention

    • 20.04.23 Zürichmehr Info
    • 28.06. & 29.06.23 Frankfurtmehr Info
    • 27.09. & 28.09.23 Wienmehr Info
    • 15.11. & 16.11.23 Münchenmehr Info

    Bitte wählen Sie Ihre Wunschveranstaltung

    Logo unserer Veranstaltungsreihe Infrakon

    Die Infrakon ist 2023 speziell konzipiert für:

    • Planer, Bauherren & Betreiber von Kritischer Infrastruktur
    • Data Center Manager
    • IT- und IT-Infrastrukturmanager
    • Technische Leiter
    • Energiemanager
    • Sicherheitsverantwortliche
    • Elektroingenieure
    • Kälte-/Versorgungstechniker
    • Systemintegratoren

    zum Archiv / Rückblick

    Logo unserer Veranstaltungsreihe DataCenter Hybrid

    ... Erst 2023 wieder machbar

    Die DataCenter Hybrid ist speziell konzipiert für:

    • Alle Verantwortlichen für Hochverfügbarkeit & Sicherheit der Unternehmens-IT.
    • ICT-Manager und Rechenzentrums-Leiter,
    • Security- und Infrastruktur-Experten, sowie
    • Geschäftsführer, Einkauf und Fachabteilungsleiter von Unternehmen und Behörden, die bereits eine hybride IT-Infrastruktur aus Cloud-Sourcing und On-Premise-IT betreiben oder ins Auge fassen und dafür nach Orientierung und Handlungsempfehlungen suchen.
    • Berater, Planer, Anlagenbauer und Integratoren

    zum Archiv / Rückblick

    Logo unserer Veranstaltungsreihe Powerbuilding

    Die interdisziplinäre Dialog-Plattform für:

    • Bauherren und Betreiber von Data Centern und anderen Sonderbauten
    • Planer und Betreiber von komplexen und energieintensiven Anlagen und Liegenschaften (z.B. Verwaltungsgebäude, Spitäler, Rechenzentren, Flughäfen, Hotels, energieintensive Industrien, Campusse u.a. integrierte Liegenschaften)
    • Energiemanager und Energieeinkäufer
    • CISO sowie die Sicherheits-/Securityverantwortliche
    • Zuständige für die Versorgungssicherheit energieintensiver Liegenschaften, insbesondere, wenn diese zur Kritischen Infrastruktur zählen
    • Infrastrukturplaner
    • Planer, Architekten und Ingenieurbüros
    • Planer für TGA, HLK und Elektrische Anlagen
    • Quartiers-/Stadtplaner
    • Systemintegratoren
    • ITK- und Produktions-Verantwortliche in Rechenzentren
    • CIOs und IT-Leiter
    • Experten und Zuständige für Versorgungs- und Kältetechnik
    • Technische Betriebsleiter

    zum Archiv / Rückblick

    ZürichDeutschland

    20.04.2023Tagesveranstaltung

    infraKon 2023Deutschland

    02.05.2023Tagesveranstaltung

    LeipzigDeutschland

    02.05.2023Tagesveranstaltung

    NürnbergDeutschland

    04.05.2023Tagesveranstaltung

    MünsterDeutschland

    13.06.2023Tagesveranstaltung

    HamburgDeutschland

    15.06.2023Tagesveranstaltung

    FrankfurtDeutschland

    28.06. & 29.06.2023Zwei-Tage-Veranstaltung

    KarlsruheDeutschland

    11.07.2023Tagesveranstaltung

    MünchenDeutschland

    13.07.2023Tagesveranstaltung

    WienDeutschland

    27.09. & 28.09.2023Zwei-Tage-Veranstaltung

    MünchenDeutschland

    15.11. & 16.11.2023Zwei-Tage-Veranstaltung

    Dialogpartner

    Powerbuilding & DataCenter Convention

    Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

    Einen Rückblick zu unseren Veranstaltungen im Frühjahr 2022 in Zürich undFrankfurt finden Sie hier

    Das Programm der PowerBuilding und DataCenter Convention in Zürich 2022 finden Sie hier

    9:00
    Begrüßung & Einführung

    Krassimira Bojinowa. Projektleitung, Exponet-InfraKon GmbH

    Session 1 - Das Produktversprechen: Data Center - sicher, effizient, hochverfügbar (9.00 - 10.45 h)

    Data Center – der Balanceakt zwischen Höchstverfügbarkeit und Zero Carbon

    Dipl.-Ing. Günter A. Eggers, Director Public, NTT Global Data Centers

    Messtechnik zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Glättung von Lastspitzen

    Peter Eckert, Marktsegment Manager, Bender

    Hochverfügbare Energieversorgung

    Ing. Thomas Ott, Area Sales Manager Infrastructure, Piller Power Systems

    10:45
    Pause

    Session 2 - Die Voraussetzung: Energie – hochverfügbar, bezahlbar, nachhaltig (11.30 – 13 h)

    11:30
    (Erd)gas – für die Energiesicherheit unverzichtbar ? Erzeugung ist das eine – Speicherung und Transport bleibt die spannende Frage

    Lassen sich vorhandene Gaskraftwerke und die Infrastrukturen für den Transport und die Speicherung nutzen oder braucht es neue Netze oder gar eine „Gas-Autobahn“ ?

    Dr.-Ing. Uwe Braun, Senior Sales Manager, INNIO Jenbacher

    Nachhaltige Energie – auch für Bestandsbauten

    Fabian Baerlocher, Leiter Energiesysteme, Rapp Gruppe

    Die Rolle von Wasserstoff für die Energieversorgung

    Dr. Markus Bareit, Sektion Energieversorgung, BFE Bundesamt für Energie

    Gesprächsrunde:
    Wasserstoff (Grau, Blau, Grün) - Hype, Irrweg, Chance ?

    Fabian Baerlocher, Leiter Energiesysteme, Rapp Gruppe,
    Dr. Markus Bareit, Sektion Energieversorgung, BFE Bundesamt für Energie
    Dr.-Ing. Uwe Braun, Senior Sales Manager, INNIO Jenbacher
    u.a.

    13:00
    Lunch

    Session 3 - Die Vision: Data Center - vom EnergieGourmand zur Energiequelle für die Smart City

    14:00
    Data Center - EnergieGourmands oder Wärmelieferanten

    Christine Kuhlemann, Projektleitung, eicher + pauli

    Branchenübergreifend denken und handeln – Energieunternehmen erweitern ihr Portfolio um DataCenter – Sollen DataCenterBetreiber in das Geschäft mit Energie einsteigen ?

    Chris Just, Sales Director, LEUK Teleport & Data Center

    Netto-Null, aber wie?
    Digitalisierte Energieplanung für hocheffiziente Quartiere

    Andrew Bollinger, CEO, Urban Sympheny AG

    15:00
    Pause

    Challenge accepted, im Areal der Zukunft liegt alles nah bei einander

    Daniela Quitadamo-Bondallaz, Head of Sales Real Estate, Getec.Park swiss

    Gesprächsrunde:
    Quartiere – die DoppelRolle der Data Center auf dem Weg zur Zero Carbon City

    Andrew Bollinger, CEO, Urban Sympheny
    Dipl.-Ing. Günter A. Eggers, Director Public, NTT Global Data Centers
    Chris Just, Sales Director, LEUK Teleport & Data Center
    Christine Kuhlemann, Projektleitung, eicher + pauli
    Daniela Quitadamo-Bondallaz, Head of Sales Real Estate, Getec.Park swiss

    16:30
    Apéro

    Powered by:

    Logo von bimex
    Logo von Piller Power Systems
    Logo von optec
    Logo von Bender

    Teilnahmekonditionen

    Der Preis für die Tageskarte EUR 490.- (bis vier Wochen vor der Veranstaltung) danach EUR 750.- zzgl. Mwst.

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Location

    Hotel Belvoir
    Säumerstrasse 37
    CH-8803 Zürich-Rüschlikon
    Phone +41 44 723 83 83
    info@hotel-belvoir.ch

    Zimmerpreise: CHF 250.- (ohne Frühstück)

    Bild der LokationBild der Lokation

    © Fotos: Belvouir Hotel Zürich Rüschlikon

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    Powered by:

    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Bachmann
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Nlyte
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Location

    Staffel 29 - die Stationen der InfrastrukTOUR 2023

    02. Mai Leipzig
    04. Mai Nürnberg

    13. Juni Münster
    15. Juni Hamburg

    11. Juli Karlsruhe
    13. Juli München

    Bild der Lokation

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Effiziente RZ-Inbetriebnahmen durch modernste Lastbänke

    Stefan Kaluzny, Sales Director Germany Rentaload

    Energieeffizienzgesetz für digitale Infrastrukturen, Wärmerückgewinnung und Ökostrom - ein Standortvorteil oder ein Standortproblem?

    Staffan Reveman, Unternehmensberater und Publizist, Reveman Energy Academy

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Nlyte
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Effiziente RZ-Inbetriebnahmen durch modernste Lastbänke

    Stefan Kaluzny, Sales Director Germany Rentaload

    Energieeffizienzgesetz für digitale Infrastrukturen, Wärmerückgewinnung und Ökostrom - ein Standortvorteil oder ein Standortproblem?

    Staffan Reveman, Unternehmensberater und Publizist, Reveman Energy Academy

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Nlyte
    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Abwärme und Energieeffizienz im Fokus: thermische Energie präzise erfassen

    Bernd Konopka, New Business Manager, Sontex

    Data Center – ein besonders energieintensiver Sonderbau

    Referent in Absprache

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von Nlyte
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Abwärme und Energieeffizienz im Fokus: thermische Energie präzise erfassen

    Bernd Konopka, New Business Manager, Sontex

    Data Center – ein besonders energieintensiver Sonderbau

    Referent in Absprache

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von Nlyte
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Powerbuilding & DataCenter Convention

    Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

    Einen Rückblick zu unseren Veranstaltungen im Frühjahr 2022 in Zürich undFrankfurt finden Sie hier

    Das Programm der PowerBuilding und DataCenter Convention in Frankfurt 2022 finden Sie hier

    Teilnahmekonditionen

    Tageskarte EUR 490.- (bis vier Wochen vor der Veranstaltung) danach EUR 750.- zzgl. Mwst.

    Zwei-Tages-Karte EUR 690.- (bis vier Wochen vor der Veranstaltung) danach EUR 990.- zzgl. Mwst.

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Location

    Mainhaus Frankfurt
    Lange Straße 26
    60311 Frankfurt am Main
    +49 (0) 69-299 06 0

    Zimmerpreis: EUR 119.- (incl. Frühstück)

    Bild der LokationBild der Lokation

    © Fotos: Mainhaus Frankfurt

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Abwärme und Energieeffizienz im Fokus: thermische Energie präzise erfassen

    Bernd Konopka, New Business Manager, Sontex

    Abwärmepotenziale aus Rechenzentren erkennen und erschließen Das Kompetenzzentrum Abwärme Baden-Württemberg

    Vivien Klein, Projektleitung, Kompetenzzentrum Abwärme, Umwelttechnik Baden Württemberg

    Flusswasserkühlung aus Sicht des Betreibers

    Dipl.-Ing. Kai Keller, Technical Consultant Data Center, STACKIT

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Nlyte
    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Infrakon

    Als Reihe regionaler Fachkonferenzen zu Planung & Betrieb von Rechenzentren mit den Schwerpunktthemen

    • Hochverfügbarkeit elektrischer Anlagen sicherstellen
    • (Versorgungs)Sicherheit gewährleisten
    • NachhaltigkeitsZiele neu justieren


    bietet die infraKon das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen.

    24/7/365, Hochverfügbarkeit - ja sogar HöchstVerfügbarkeit - das bleibt die Zielsetzung für Rechenzentren, Krankenhäuser und andere Betriebe, die zur kritischen Infrastruktur zählen. Betriebssicherheit - trotz der aktuell drohenden StromMangelwirtschaft - das ist die neue Challenge. Die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Leistungsfähigkeit von IT-Equiment, Medizintechnik u.a.. lief parallel mit einem gewaltigen Energiehunger. Mittlerweile sind Effizienzpotentiale weitgehend ausgeschöpft. Jedoch, Energie ist plötzlich zu einem raren Gut geworden. Strom wird - wie viele Güter und Rohstoffe - zur Mangelware. In der Folge steigt natürlich der Preis. Hinzu kommt eine seit Jahren sinkende Stromqualität, die bei empfindlicher Elektronik Schäden anrichtet. Darum ist das Messen unverzichtbar. Hinzukommt, dass man trotz der tektonischen Verschiebungen bei den Rahmenbedingungen unvermindert an ehrgeizigen Decarbonisierungszielen festhalten möchte. Die Lösung dieses Trilemmas stellt alle Betreiber energieintensiver Anlagen vor große Herausforderungen. Der persönliche Austausch ist wichtig für das gemeinsame Finden von Lösungswegen.
    Programm herunterladen

    8:20
    Empfang & Registration der Teilnehmer bei Kaffee & Croissant

    9:10
    Begrüßung und Eröffnung

    Krassimira Bojinowa, ProjektKoordination infraKon, EXPONET-INFRAKON

    9:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 1)

    9:15
    Energiekostensenkung mit USV Anlagen: Keine Leistung einsparen, sondern mit Lastmanagement operative Kosten senken - Unterbrechungsfreie Stromversorgungen einmal anders betrachtet

    Frank Steffen, Productmanager, Riello UPS

    PUE im Rechenzentrum - von der DIN EN50600, über blauer Engel bis ins Energiemonitoring und darüber hinaus

    Dipl.-Ing. Gerald Fritzen, Business Development Manager, Janitza Electronics

    10:30
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    11:15
    Energie effizient einsetzen

    (Teil 2)

    11:15
    Abwärme und Energieeffizienz im Fokus: thermische Energie präzise erfassen

    Bernd Konopka, New Business Manager, Sontex

    Abwärmepotenziale aus Rechenzentren erkennen und erschließen Das Kompetenzzentrum Abwärme Baden-Württemberg

    Vivien Klein, Projektleitung, Kompetenzzentrum Abwärme, Umwelttechnik Baden Württemberg

    Flusswasserkühlung aus Sicht des Betreibers

    Dipl.-Ing. Kai Keller, Technical Consultant Data Center, STACKIT

    12:30
    Lunch

    13:30
    Effiziente Infrastruktur managen

    (13.30 - 14.45h)

    13:30
    Integrated Data Center Management (IDCM) in einer neuen Welt – von der traditionellen DCIM Lösung im Rechenzentrum zur kompletten Campus Überwachung aus einer Hand

    Michael Tuttas, Sales Director DACH, Nlyte Software

    Nachhaltigkeit im Rechenzentrum durch smarte Stromverteilung und Predictive Analytics

    Sergej Graf, Channel Development Manager Smart Industries, Bachmann

    14:45
    Kaffeepause

    Referenten und Sponsoren von Bachmann, Drees & Sommer, Janitza, Nlyte Software, Rentaload, Riello UPS, Sontex und StackIT stehen mit Fachwissen und Ingenieur-Knowhow im Foyer zur Verfügung

    15:15
    InfrastrukturResilienz stärken

    (15.15 - 16.15h)

    15:15
    Absicherung kritischer Infrastrukturen Ein praxisorientierter Leitfaden von der ersten Analyse bis zur Umsetzung

    Dipl.-Ing. Mathias Franke, Senior Consultant, Drees & Sommer

    tba.

    Referent in Absprache, Marioff

    16:15
    HappyHour (bis 17.15 Uhr)

    Powered by:

    Logo von Bachmann
    Logo von Drees + Sommer
    Logo von Janitza
    Logo von Rentaload
    Logo von Riello UPS
    Logo von Sontex
    Logo von Nlyte
    Logo von StackIT

    Teilnahmekonditionen

    1-Tages-Ticket zum Preis von EUR 390,- zzgl. MwSt.
    (Frühbuchertarif gültig bis 10. März 2023: 290,- EUR zzgl. MwSt.)

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Powerbuilding & DataCenter Convention

    Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

    Einen Rückblick zu unserer Veranstaltung im Herbst 2022 in Wien finden Sie hier

    Das Programm der PowerBuilding und DataCenter Convention in Wien 2022 finden Sie hier

    Teilnahmekonditionen

    Teilnahmekonditionen werden noch bekannt gegeben.

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    Powerbuilding & DataCenter Convention

    Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

    Einen Rückblick zu unserer Veranstaltung im Herbst 2022 in München finden Sie hier

    Das Programm der PowerBuilding und DataCenter Convention in München 2022 finden Sie hier

    Teilnahmekonditionen

    Teilnahmekonditionen werden noch bekannt gegeben.

    Die Teilnahmebedingungen unterliegen unseren AGBs.

    zur Anmeldung